Zwölfter Teil – Internationales Insolvenzrecht

Dritter Abschnitt – Partikularverfahren über das Inlandsvermögen

§ 358 Überschuss bei der Schlussverteilung

Können bei der Schlussverteilung im Sekundärinsolvenzverfahren alle Forderungen in voller Höhe berichtigt werden, so hat der Insolvenzverwalter einen verbleibenden Überschuss dem ausländischen Verwalter des Hauptinsolvenzverfahrens herauszugeben.


COPYRIGHT © Schultze & Braun 2017

Insolvenzordnung / Fassung vom 23. Juni 2017